VILLA SBG

Raumkunst – modern und charakterstark

Die Villa ist so ziemlich das Gegenteil dessen, was der Bauherr bisher gewohnt war.
„Wir sehnten uns nach Wärme, großen Räumen und mehr Licht“, so der Bauherr erwartungsfroh.
Die Immobilie wirkt im Inneren tatsächlich warm, offen und herzlich, trotz der von außen sehr aufgeräumten, klaren und schlichten Struktur.

Materialehrlichkeit

Die Villa fügt sich in ihrer äußeren Gestalt gut in die direkte Umgebung ein und fließt buchstäblich mit der Natur zusammen. Beton ist als Beton sichtbar, Glas als Glas – fast rahmenlos. Dieses haptische Zusammenspiel zwischen Beton und der über 80 m langen minimal windows® Glasfassade mit integrierten Schiebeelementen umschließt den Wohnraum wie einen Schutzmantel.

Transluzente Fassade

Kanten, Rundungen und Linien sind präzise gefasst. Ost-, Süd- und Westfassade sind komplett verglast. Außen ist es ein strenges und konkretes Gebäude, innen hat es eine eher verspielte Choreographie, die sich den Empfindungen seiner Bewohner anpasst. Auch auf Launen und stilistische Vorlieben wurde eingegangen. Farben, Moden und Empfindungen werden mit mobiler Einrichtung erzeugt, die jederzeit mit geringem Aufwand veränderbar sind. 

Wenn man die Immobilie betritt, öffnen sich fließende Räume, die ineinander übergehen und wo durch die transluzente Fassade spannende Lichtstimmungen gezaubert werden. Das Herzstück des Gebäudeinneren ist der offene Wohn- und Essbereich. Dieser Bereich lässt fantastische Weitblicke zu und wird durch das warme atmosphärische Licht geprägt.

 


Architekt

Cabinet Georges Heintz
www.heintz.archi

Fotograf
Stephan Offermann
www.offermann.be

System
minimal windows®4+
Dreifachverglasung
www.minimal-windows.com

Planung
KELLER AG


Choose your language: